Wer ist eigentlich der Blog-Helfer?

Erstmal ein paar langweilige Eckdaten über mich.

Mein Name ist Thomas Jansen. Geboren, aufgewachsen und wohnhaft im wunderschönen Mülheim an der Ruhr. Also ein richtiges Kind des Ruhrpotts.

In meiner beruflichen Ausbildung zum Technischen Zeichner kam ich zum ersten Mal mit dieser EDV in Berührung. Gelernt habe ich Anfang der 80er-Jahre bei der KWU in Mülheim. Wir waren die ersten Auszubildenden, die an CAD-Systemen arbeiten konnten. Auch einen Mac hatten wir dort stehen, der mich immer wieder anlockte, um damit zu experimentieren.

Beruflich ging es irgendwann ganz in den EDV-Bereich. Da bin ich bis heute tätig und bei einem kleinen Energieversorger für die komplette IT verantwortlich.

Meine erste eigene Webseite habe ich in den 90er-Jahren erstellt. Damals noch von Hand, einfach per html in einem Texteditor. CSS gab es damals noch gar nicht so richtig. Später habe ich mit verschiedenen Systemen gearbeitet. Typo3 und Joomla waren die Schritte auf dem Weg – beruflich und privat. Auch verschiedene Systeme für Internetforen hatte ich im Einsatz.

Thomas Jansen Blog Helfer
Notruf Blog Helfer

Du brauchst Hilfe bei WordPress?

Dann schreibe mich jetzt an.

Kontaktformular

WordPress – mein persönlicher Standard im Web

2011 entdeckte ich WordPress. Seitdem arbeite ich nur noch in diesem fantastischen System. Ich habe mehrere eigene Seiten und betreue auch die Seiten meines Arbeitgebers und der angeschlossenen Firmen. Bei Letzteren kümmere ich mich aber „nur“ um die technische Seite. Inhalte erstelle ich für diese Seiten nicht, da gibt es in den Fachbereichen viel qualifiziertere Kolleginnen und Kollegen.

Durch meinen Reiseblog arbeite ich fast täglich mit WordPress. Und da ich ein ausgesprochenes Spielkind bin, experimentiere ich sehr viel herum. Ich optimiere, teste und verwerfe fast täglich Details an meinem Blog. Dadurch konnte ich viel Erfahrung im Umgang mit WordPress gewinnen.

So kommt es seit einiger Zeit vor, dass immer wieder andere BloggerInnen bei mir Hilfe suchen. Da ich die Probleme bisher immer in den Griff bekomme habe kam irgendwann die Idee des Blog-Helfers auf.

Einen ersten Anlauf habe ich abgebrochen. Nicht weil es nicht lief, ganz im Gegenteil. Das war zur Zeit der DSGVO-Einführung, und ich kam nicht mehr hinterher. Dazu kamen noch einige andere Zeitfresser, sodass ich das Projekt erst mal wieder aufs Eis gelegt habe. Nun starte ich hier aber wieder durch. Ich nehme wieder Aufträge und Arbeiten an. Es kann auch passieren, dass ihr eine Absage bekommt, wenn kein Termin mehr frei ist. Geld und Arbeit ist nicht alles im Leben.

Neben der Arbeit – Reisen und Fotografieren

Zusammen mit der besten Ehefrau der Welt teile ich die Leidenschaften für das Reisen und die Fotografie. So sind wir mehrfach im Jahr auf Reisen, in die ganze Welt. Darüber berichten wir dann ausgiebig auf unserem Reisen-Fotografie-Blog. Dieser Blog ist somit Hobby Nummer drei. Wobei wir dort nicht nur übers Reisen berichten. Die Fotografie ist ein weiteres Thema, ebenso wie die Flugzeugfotografie, das Dampfen und alle anderen Dinge, die wir in unserem Leben erleben.

Angebote

Beachte meine aktuellen Angebote und Schulungen

Zu den aktuellen Angeboten